Geschichte

Die Gründung des DKW-Club im Jahre 1952 fiel in eine Phase als die Normalität nach dem 2. Weltkrieg wieder zurückkehrte. Nach Überwindung der unmittelbaren Kriegsfolgen, der Ankurbelung der Wirtschaft und dem Verkehr, begann in den fünfziger Jahren eine neue Epoche der Motorisierung. Mit zunehmender Mobilität gewann auch der Motorsport viele neue Anhänger. Aus einer losen Gruppe von sportbegeisterten Motorradfahrern und einigen Automobilisten wurde 1952 der DKW Club Nürnberg-Fürth gegründet. Schon bei der ersten Ausfahrt - noch vor der eigentlichen Vereinsgründung-, einer Werkbesichtigung in Ingolstadt, waren 80 Teilnehmer dabei (darunter 9 Frauen, für die damalige Zeit schon ein Achtungserfolg). Mit 34 Motorrädern, diversen PKW und einem Werkstattwagen würde diese Ausfahrt im Donau-Kurier als Nürnberger Zweitakter-Invasion bezeichnet.

Im Dezember 1952 wurde dann der DKW Club Nürnberg-Fürth in der Nürnberger DKW Niederlassung gegründet. Der damalige Direktor der DKW Niederlassung Nürnberg, Waßmann, der Leiter der Werbeabteilung von DKW, Klattke, und der DKW Werksrennfahrer Siegfried Wünsche waren bei der Gründung anwesend. Die heute im Museum Mobile ausgestellte Rennmaschine von Siegfried Wünsche war damals als besonderes Schaustück ausgestellt.

Aufgrund der steigenden Mitgliederzahl konnten schon bald die Versammlungen nicht mehr in der Nürnberger DKW Niederlassung stattfinden, sondern es musste auf eine größere Gaststätte ausgewichen werden. Die 50er Jahre zeichneten sich durch viele Veranstaltungen des DKW Clubs aus, fast alle zwei Wochen fand etwas statt, von kleineren Ausfahrten bis zu größeren Wochenend-Treffs. Technische und verkehrsberatende Vorträge ergänzten das theoretische Wissen der Clubmitglieder. Der Club umfasste damals etwa 150 Mitglieder.

Die 60er Jahre brachten weitere Sportveranstaltungen, auch die erste Rallye in Ausland fand 1963 statt: die Oster-Rallye hatte Rovinj im damaligen Jugoslavien zum Ziel. Saisonhighlight war jedes Jahr das DKW-Noris-Ring Turnier, eine zweitägige Großveranstaltung auf dem Noris-Ring. Für das ebenfalls veranstaltetet Geschicklichkeitsturnier stiftete K. Wälzlein einen Wanderpokal. Die Veranstaltungen des DKW Clubs waren im wesentlichen motorsportlich und verkehrserzieherisch geprägt.

In den 70er Jahren sank das Interesse am Motorsport, auch die Mitgliederzahl des DKW Clubs fiel deutlich auf 43 Mitglieder im Jahre 1973. Noch im Zeichen der Ölkrise veranstaltete der DKW Club 1974 die erste Fahrradausfahrt. Mit Hermine Katheder wurde 1977 zum ersten mal eine Frau in den Vorstand gewählt. Die Veranstaltungen des Clubs bekamen zunehmend touristischen Charakter, der sportliche Anteil wurde zunehmend durch Geschicklichkeits- und Orientierungsprüfungen ersetzt.

Durch zunehmende behördliche Auflagen wurden motorsportliche Veranstaltungen in den 80er Jahren zu aufwändig. Der DKW Club Nürnberg-Fürth wandelte sich nun zu einem DKW - Oldtimer - Club. Zum 30 jährigen Club-Jubiläum 1982 wurde das erste Nürnberger-Oldtimertreffen durchgeführt, das seitdem einen festen Platz im Kalender der Oldtimerfahrer in Franken hat. Die Mitgliederzahl stieg wieder und erreichte 1990 wieder 120 Mitglieder.

Am Ende der 90er kam eine organisatorische Änderung: der Clubabend fand nur noch einmal im Monat statt (vorher alle zwei Wochen). Das Clubleben stand weiter im Zeichen der bewährten Veranstaltungen und der Marke DKW. Die Clubmitglieder nahmen auch an vielen Veranstaltungen befreundeter Clubs teil und  sorgten dort für sportliche Erfolge im Namen des DKW Clubs Nürnberg-Fürth. Die Mitgliederzahl sinkt etwas auf 105 Mitglieder im Jahr 2001.

Das neue Jahrtausend beginnt mit dem Beitritt des DKW Clubs Nürnberg-Fürth in den ADAC, seitdem führt der Club den Namenszusatz "im ADAC". Im Jahr 2002 feiert der DKW Club sein 50 Jähriges Bestehen. Seit einigen Jahren ist der Club auch im Rahmen des Audi Club International auf Oldtimermessen vertreten, stellt dort Fahrzeuge aus und steht für Fragen bereit. Die Zusammenarbeit mit den anderen DKW Clubs weltweit und lokalen Vereinen wird vertieft. Auch in den neuen Medien ist der DKW Club nun präsent mit einer Webseite und seit einiger Zeit auch auf Facebook. Die Mitgliederzahl beträgt etwa 90 Mitglieder.

Share this